haftpflichtversicherung.com

CAPITAL CORP. SYDNEY

73 Ocean Street, New South Wales 2000, SYDNEY

Contact Person: Callum S Ansell
E: callum.aus@capital.com
P: (02) 8252 5319

WILD KEY CAPITAL

22 Guild Street, NW8 2UP,
LONDON

Contact Person: Matilda O Dunn
E: matilda.uk@capital.com
P: 070 8652 7276

LECHMERE CAPITAL

Genslerstraße 9, Berlin Schöneberg 10829, BERLIN

Contact Person: Thorsten S Kohl
E: thorsten.bl@capital.com
P: 030 62 91 92

Für welche Rassen ist die Hundehaftpflicht Pflicht?

Wer als Hundebesitzer finanziell auf der sicheren Seite sein will, der schließt eine Hundehaftpflichtversicherung ab. Viele Hundebesitzer entscheiden sich bereits freiwillig für diese Form des Versicherungsschutzes, um im Schadensfall finanziell abgesichert zu sein. Doch auch wer keine Hundehaftpflichtversicherung abschließen möchte, kommt in manchen Bundesländern nicht darum herum. In Hamburg, Niedersachsen, Berlin, Sachsen-Anhalt und Thüringen besteht seit einigen Jahren eine gesetzliche Pflicht, als Halter eines Hundes eine Hundehaftpflicht zu haben. Dabei gilt die Versicherungspflicht für alle Hunde – unabhängig von Rasse, Größe oder Alter. Zudem kommt noch die Meldepflicht für Hunde dazu. In weiten teilen Deutschlands müssen Hunde amtlich angemeldet und mit einem Mikrochip versehen werden.

Für welche Rassen die Hundehaftpflicht Pflicht ist, lässt sich daher nicht pauschal sagen. Das hängt immer von der Gesetzgebung der Länder ab. Ob und für welche Rassen eine Hundehaftpflichtversicherung abgeschlossen werden muss, entscheiden aktuell die Länder selber. Allerdings lässt sich prinzipiell festhalten, dass fast überall in Deutschland die so genannten Kampf- oder Listenhunde versicherungspflichtig sind. Dazu zählen nicht nur die reinrassigen Tiere, sondern auch Mischlinge mit entsprechendem Rassenanteil in den Genen. Als Kampf- oder Listenhunde werden all jene Rassen bezeichnet, denen man eine grundlegende Gefährlichkeit und ein höheres Aggressionspotential nachsagt. Klassische Vertreter der Kampf- und Listenhunde sind unter anderem:

  • Pitbull Terrier
  • Staffordshire Terrier
  • Mastiff
  • Bullmastiff
  • Bullterrier
  • Dobermann
  • Dogo Argentino
  • Rottweiler

Je nach Bundesland gehören auch noch weitere Hundearten auf die Rassenliste. Gleiches gilt für Kreuzungen, die aus diesen Rassen hervorgehen. Dementsprechend sind all diese Hunde in der Regel versicherungspflichtig.