haftpflichtversicherung.com

CAPITAL CORP. SYDNEY

73 Ocean Street, New South Wales 2000, SYDNEY

Contact Person: Callum S Ansell
E: callum.aus@capital.com
P: (02) 8252 5319

WILD KEY CAPITAL

22 Guild Street, NW8 2UP,
LONDON

Contact Person: Matilda O Dunn
E: matilda.uk@capital.com
P: 070 8652 7276

LECHMERE CAPITAL

Genslerstraße 9, Berlin Schöneberg 10829, BERLIN

Contact Person: Thorsten S Kohl
E: thorsten.bl@capital.com
P: 030 62 91 92

Habe ich den Versicherungsschutz auch im Ausland?

Habe ich den Versicherungsschutz auch im Ausland?

Durch eine private Haftpflichtversicherung, die in Deutschland abgeschlossen worden ist, genießt der Versicherungsnehmer vollen Versicherungsschutz im Ausland. Dieser Grundsatz gilt sowohl innerhalb der Europäischen Union oder in einem anderen Land. Schäden werden überall gedeckt. Voraussetzung ist, damit der Versicherungsschutz geltend gemacht werden kann: Der Versicherte darf sich nur vorübergehend in einem anderen Land aufhalten (Dienstreise oder Urlaub). Wenn ein Versicherungsnehmer sich im Urlaub, oder während seiner zeitlich begrenzten Ausbildung für einen Schaden verantworten muss, dann haftet die Haftpflichtversicherung unter den gleichen Bedingungen und mit der gleichen Deckungssumme wie in Deutschland. Der Versicherungsschutz gilt hier allerdings nur für einen begrenzten Zeitraum, meistens für ein Jahr. Die meisten Versicherungen bieten auch einen Sondertarif an, der einen Versicherungsschutz bis zu fünf Jahren gewährt. Wichtig ist es bei einem längeren Auslandsaufenthalt, eine deutsche Korrespondenzanschrift und eine deutsche Bankverbindung beizubehalten.

Anders agiert die Haftpflichtversicherung, wenn der Versicherte ins Ausland zieht und dort seinen festen Wohnsitz anmeldet. In solch einem Fall erlischt die Haftpflichtversicherung für gewöhnlich. Um nicht versicherungslos zu sein, muss eine neue Versicherung im neuen Wohnland abgeschlossen werden.

Die Begründung für eine beschränkte Haftung im Ausland ist Folgende: Die Schadenregulierung und Überprüfung ist im Ausland oft schwierig und langwierig. Einfach ist es sicherlich, die Kosten eines zerstörten Fernsehers in England schätzen zu lassen, schwieriger gestaltet es sich hingegen bei einer Festlegung der Schadenwerte eines Wohnungsbrandes in Kolumbien. Eine deutsche Versicherung stellt dies vor eine fast unlösbare Aufgabe. Wichtig ist es sich vor jedem Auslandsaufenthalt zu informieren, ob und welche Leistungen von der eigenen Versicherung übernommen werden.