haftpflichtversicherung.com

CAPITAL CORP. SYDNEY

73 Ocean Street, New South Wales 2000, SYDNEY

Contact Person: Callum S Ansell
E: callum.aus@capital.com
P: (02) 8252 5319

WILD KEY CAPITAL

22 Guild Street, NW8 2UP,
LONDON

Contact Person: Matilda O Dunn
E: matilda.uk@capital.com
P: 070 8652 7276

LECHMERE CAPITAL

Genslerstraße 9, Berlin Schöneberg 10829, BERLIN

Contact Person: Thorsten S Kohl
E: thorsten.bl@capital.com
P: 030 62 91 92

Mein Lebenspartner und ich haben jeder eine Haftpflichtversicherung. Ist eine davon überflüssig?

Mein Lebenspartner und ich haben jeder eine Haftpflichtversicherung. Ist eine davon überflüssig?

Das ist je nach Wohnsituation unterschiedlich zu beurteilen. Wenn beide Partner in einem Haushalt leben, dort angemeldet sind und jeweils eine Haftpflichtversicherung haben, sind zwei Verträge definitiv überflüssig. Tritt solch ein Fall der Doppelversicherung ein, sollten beide Versicherungen über die aktuelle Lage informiert werden. Daraufhin setzten sich dann beide Versicherer untereinander in Verbindung. In der Regel wird der Vertrag der schon länger besteht beibehalten. Der „jüngere“ Vertrag wird infolgedessen aufgelöst. Wenn beide Lebenspartner an unterschiedlichen Wohnadressen gemeldet sind, braucht jeder eine Haftpflicht.

Zur Klärung einer möglichen Doppelversicherung sollte der Versicherung der Namen des Lebensgefährten oder der Lebensgefährtin, die andere Versicherungsgesellschaft und die Vertragsnummer zur Klärung einer möglichen Doppelversicherung mitgeteilt werden. Der Lebensgefährte sollte, wenn beide in einem Haushalt wohnen, dann bei der Beantragung einer privaten Haftpflichtversicherung mit Name, Vorname und Geburtsdatum auch in der Police benannt und dokumentiert werden. Die namentliche Nennung ist besonders wichtig, da im Nachnamen keine Namensgleichheit zum Versicherungsnehmer besteht. Im Schadenfall kann die Versicherung gegeben falls für den vorhandenen Schaden nicht aufkommen, da der Partner in der Police nicht namentlich genannt wird.

Der Partner wird meistens im Paar- oder Familien – Tarif beitragsfrei mitversichert. Dies gilt auch für gleichgeschlechtliche Lebensgemeinschaften. Gegen einen Mehr-Beitrag sind bei den mitversicherten Lebenspartnern Regressansprüche von Sozialversicherungsträgern und Arbeitgebern wegen Personenschäden gegebenenfalls mit eingeschlossen. Verursacht der Ehepartner einen Personenschaden, werden beispielsweise von den Sozialversicherungsträgern keine Regressansprüche geltend gemacht. Anders verhält es sich bei eheähnlichen Lebensgemeinschaften. Sind beide Lebenspartner in einer Privat-Haftpflichtversicherung gemeinsam veranlagt, spricht man von einem Eigenschaden, weshalb der private Haftpflicht-Versicherer nicht leisten muss.