haftpflichtversicherung.com

CAPITAL CORP. SYDNEY

73 Ocean Street, New South Wales 2000, SYDNEY

Contact Person: Callum S Ansell
E: callum.aus@capital.com
P: (02) 8252 5319

WILD KEY CAPITAL

22 Guild Street, NW8 2UP,
LONDON

Contact Person: Matilda O Dunn
E: matilda.uk@capital.com
P: 070 8652 7276

LECHMERE CAPITAL

Genslerstraße 9, Berlin Schöneberg 10829, BERLIN

Contact Person: Thorsten S Kohl
E: thorsten.bl@capital.com
P: 030 62 91 92

Tierhaftpflicht – Gilt die Haftpflichtversicherung, auch wenn jemand anders das Tier beaufsichtigt hat?

Tierhaftpflicht – Gilt die Haftpflichtversicherung, auch wenn jemand anders das Tier beaufsichtigt hat?

In der Regel gilt: Wer für denjenigen, welcher ein Tier hält, die Führung der Aufsicht über das Tier durch Vertrag übernimmt, ist für den Schaden verantwortlich, den das Tier einem Dritten in der im § 833 bezeichneten Weise zufügt. Die Verantwortlichkeit tritt jedoch nicht ein, wenn er bei der Führung der Aufsicht die im Verkehr erforderliche Sorgfalt beobachtet oder wenn der Schaden auch bei Anwendung dieser Sorgfalt entstanden sein würde. Eine Tierhalterhaftflicht übernimmt die in diesem Schadensfall entstandenen Kosten.

Die Tierhaftpflicht deckt solche Schäden ab, die durch Tiere verursacht worden sind. Dadurch müssen die Besitzer den Schaden nicht selbst tragen. Die Tierhalterhaftpflichtversicherung umfasst diverse Versicherungsleistungen. Leistungen, die in den Versicherungsverträgen enthalten sind, beziehen sich nicht nur auf die Haltung dieser Tiere, sondern ebenso auf die Beaufsichtigung. Mitversichert ist ebenso die Haftpflicht des jeweiligen nicht gewerbsmäßigen Tierhüters, also desjenigen, der für die Beaufsichtigung des Tieres zeitweise übernommen hat. Hierunter fällt auch, wenn eine andere Person mit z.B. dem Hund des Versicherungsnehmers spazieren geht und das Tier hierbei einen Schaden verursacht.

Jeder, der das Tier vorübergehend beaufsichtigt oder nutzt (Tierhüter) sofern dieser nicht gewerbsmäßig tätig ist, ist in der Tierhalterhaftpflicht abgedeckt. Die Tierhalter Haftpflicht übernimmt generell solche Schäden, die durch Tiere verursacht werden. Unabhängig davon, ob es Sach- oder Personenschäden sind. Somit stellt sie einen Schutzschild für das Vermögen des Tierhalters dar. Für Halter von Hunden und Pferden und anderen Tieren ist die Tierhalterhaftpflicht ohne Frage eine der notwendigsten und wichtigsten Versicherungen, wenn man nach einem Schadensfall die Kosten nicht aus eigener Tasche bezahlen möchte.