haftpflichtversicherung.com

CAPITAL CORP. SYDNEY

73 Ocean Street, New South Wales 2000, SYDNEY

Contact Person: Callum S Ansell
E: callum.aus@capital.com
P: (02) 8252 5319

WILD KEY CAPITAL

22 Guild Street, NW8 2UP,
LONDON

Contact Person: Matilda O Dunn
E: matilda.uk@capital.com
P: 070 8652 7276

LECHMERE CAPITAL

Genslerstraße 9, Berlin Schöneberg 10829, BERLIN

Contact Person: Thorsten S Kohl
E: thorsten.bl@capital.com
P: 030 62 91 92

Wieviel zahlt die Haftpflichtversicherung maximal?

Wieviel zahlt die Haftpflichtversicherung maximal?

Eine Haftpflichtversicherung ersetzt den durch den Versicherungsnehmer verursachten Schaden bis zu der von ihm in der Police vereinbarten Versicherungssumme. Bei einer Haftpflichtversicherung leistet der Versicherer nach Eintritt des Versicherungsfalls, den entstandenen Schaden im Rahmen der vertraglichen Vereinbarung, an denjenigen der durch den Versicherungsnehmer zu Schaden gekommen ist.

Neben dem konkret messbaren Schaden fließen noch zahlreiche weitere ausschlaggebende Faktoren, wie etwa eine vereinbarte Höchstsumme oder Selbstbeteiligung in diese Berechnung mit ein. Auch können noch weitere ausschlaggebende Faktoren, etwa Abzüge durch Abnutzung im Sinne einer Zeitwertversicherung, zu einer Minderung der Entschädigungssumme führen. Im Falle der Schadenversicherung gilt ein striktes Bereicherungsverbot. Der Versicherer ist im Sinne des Bereicherungsverbotes nicht verpflichtet, eine höhere Entschädigung zu leisten, als durch den tatsächlich entstandenen Schaden gefordert wird. Dieser Grundsatz gilt auch dann, wenn die vereinbarte Versicherungssumme höher festgelegt worden ist, als der tatsächliche entstandene finanzielle Bedarf. Allerdings handelt es sich bei dieser Bestimmung aber eher um eine Empfehlung, als um eine allgemeingültige gesetzliche gesetzliche Regelung.. Erfahrungsgemäß wird diese jedoch durch die Versicherer als verbindliches Gebot behandelt und erachtet.

Bei den meisten Haftpflichtversicherungen werden maximal drei Millionen Euro für Personenschäden und 500.000 Euro für Sachschäden versichert. Die Deckungssumme kann beim Vertragsabschluss von jedem Versicherungsnehmer selber bestimmt werden und kann je nach Police variieren. In der Regel gilt: Lieber eine zu hohe Deckungssumme wählen, als eine zu niedrige. Die Preisunterschiede sind in der Regel relativ gering und unterscheiden sich kaum. Der Preisunterschied zwischen einer Versicherungssumme von 3 zu 8 Millionen Euro liegt bei preiswerten Versicherern tatsächlich bei etwa nur 5 Euro pro Jahr.